WINNENDEN: Das Stadthaus am Kronenplatz –

ein Planungskonzept, das begeistert.

Bereits im Mai 2018 ging die Kooperationsgruppe gemeinsam mit PFLEIDERER PROJEKTBAU mit dem Entwurf des Architekten Jürgen Mayer H. als Siegerkonzept hervor. Im September 2019 wurde der Kaufvertrag des Grundstückes von der Stadt Winnenden geschlossen, sodass die weiteren Planungsarbeiten für das Baugesuch beginnen können.

Auf dem neu entwickelten Kronenplatz entstehen zwei neue Baukörper mit einer Tiefgarage. Die Baukörper bilden klare Platzkanten und Straßenräume, wodurch ein markantes städtisches Zeichen gesetzt wird, das den Auftakt zur Winnender Innenstadt inszeniert.

Im Erdgeschoss sind für die Gesamtgewerbefläche und im 1. OG gewerbliche Flächennutzungen geplant. Ab dem 2. OG werden ca. 56 Wohneinheiten auf einer Gesamtfläche von ca. 3.810 m² entstehen. Der Hochpunkt dieses Objektes besitzt 7 Stockwerke, bei der Hauptbebauung sind es 5 Stockwerke, wobei das oberste Geschoss teilweise zurückgesetzt ist.

V.l.n.r.: A. Stenti (Pfleiderer), M. Leuze (Notarin), S. Krahn (Kreisbau), H. Holzwarth (Oberbürgermeister), K.-M. Pfleiderer (Pfleiderer), G. Schatz (Schatz-Gruppe), K. Franke (Pfleiderer), R. Köder (Stadt Winnenden), J. Haas (Stadt Winnenden)

Schreiben Sie uns zu diesem Objekt










    Bitte senden Sie mir Infomaterial zu diesem Objekt.